top of page
Suche
  • AutorenbildSandro Moser

Unterstützung Rumäne "Ben"

Aktualisiert: 21. Juli 2023


Auf dem Hundeweihnachtsmarkt in Arbon durften wir den Verein "grutzi.ch - Wenn Räder die Welt bedeuten" kennenlernen. Sie haben uns von einem Rüden namens Banatul erzählt (wurde umbenannt in Ben). Banatul bzw. Ben wurde unter einer Leitplanke in Rumänien von einem dort aktiven Verein gefunden. Der 10-12 jährige Rüde war völlig dehydriert und am Ende seiner Kräfte. Seine Hinterbeine sind zu diesem Zeitpunkt bereits gelähmt und er zieht sich nur noch mühselig mit seinen Vorderbeinen von A nach B. Im ersten Moment wird ein Autounfall als Ursache definiert.


Glücklicherweise hat der Verein "grutzi.ch - Wenn Räder die Welt bedeuten" die Geschichte von Banatul bzw. Ben mitbekommen. Die Gründerin des Vereines hat sich kurzerhand entschlossen den Rüden bei sich aufzunehmen. Am 16. Dezember wurde er in der Ostschweiz willkommen geheissen. Er wurde dort schnellstmöglich zu einem Tierarzt gefahren. Es folgten ein Allgemeincheck, ein grosses Blutbild inkl. SDMA-Wert (Nieren) sowie ein Röntgen Bild. Ben leidet am rechten Hinterbein an starker Arthrose. Durch dieser Erkenntnis und dem Ergebnis des Röntgenbildes, wird ein Autounfall als Ursache für seine gelähmten Hinterbeinen eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, dass er einen Bandscheibenvorfall erlitt, welcher nicht behandelt wurde. Ben ist vom Wesen her sehr liebenswürdig und hat überhaupt keine Berührungsängste. Er erhielt einen Occasion Rolli und freundet sich momentan gerade mit diesem an. Solche Hunde sind sehr kostenintensiv und somit freuen wir uns, dank unseren grosszügigen Spendern und Spenderinnen, finanziell helfen zu dürfen.


Für folgende Kosten werden die Spendengelder verwendet:

  • CHF 350 – Schutzgebühr

  • CHF 41 – Zoll

  • CHF ca. 78 – für Schutzsocken (seine Beine müssen beim Kriechen eingebunden werden und dann mit dem Socken zusätzlich geschützt werden)

  • CHF ca. 570 – Tierarztkosten

Im März werden wir Ben persönlich besuchen und uns über seinen Gesundheitsstatus informieren.


Wir bedanken uns recht herzlichst bei unseren Spendern und Spenderinnen die dies ermöglichen!

13 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2 Post
bottom of page